Ergebnisse der Sitzung des Lenkungsausschusses 03/2016

 

Die Sitzung wurde  am 14. November 2016 im Sitzungssaal des Rathaus Tittmoning durchgeführt.

Die Mitglieder des Lenkungsausschusses waren ordnungsgemäß geladen.

TOP 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Der Vorsitzende Bürgermeister Konrad Schupfner begrüßt die Anwesenden, insbesondere Frau Gruber als Vertreterin der Marktgemeinde Waging am See und stellt die Beschlussfähigkeit des Lenkungsausschusses fest.

TOP 2 Vorstellung des Projektes: Erstellung eines Tourismuskonzeptes in der Ökomodell-region Waginder See – Rupertiwinkel

Frau Gruber stellt das Projekt „Erstellung eines Tourismuskonzeptes für die Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel“  vor. Antragstellerin ist die Marktgemeinde Waging am See. Die Projektpartner sind die Stadt Tittmoning und die 8 Gemeinden der Ökomodellregion und die Stadt Laufen. In ihren Ausführungen schildert sie zunächst die Entstehung der  Ökomodellregion.

Die Größenordnung beträgt 390 qkm mit rund 40.000 Einwohnern und 550.000 Übernachtungen. Der heimatnahe Tourismus ist bereits sehr aktiv. Beispielsweise gibt es: Geführtes Angeln, Kräuterwanderungen, eine Bücherhütte, eine Hofladen-Radtour, ein Cranberry-Feld im Hochmoor, die Glasmanufaktur Waging, die Waginger See Genusswoche mit Bio-Produkten und weitere Angebote. Auch wird die neue Gastgeberbroschüre auf 100% Recyclingpapier gedruckt. In Planung sind beispielsweise auch ein Bio-Bier von der Brauerei Steiner mit eigenem Etikett für die Region und neue Ortsschilder die auf die Ökomodellregion hinweisen.

Zum Projekt:  Es soll ein Tourismus-Konzept für die Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel erarbeitet werden mit dem Ziel die bestehenden Ansätze für Naturtourismus mit Angeboten aus der Ökomodellregion zu verbinden zB. verstärkt auf heimische Bioprodukte und auf die Einbindung von Biodirektvermarktern. Für den Gast und für die einheimische Bevölkerung soll die Ökomodellregion erkennbar und erlebbar sein und eine große Akzeptanz in der Region erreichen. Frau Gruber stellt erläuternd die weitere Vorgehensweise zur Konzepterstellung in sechs Schritten vor. Die entsprechende Projektbeschreibung und die Leistungsbeschreibung  wurde den Lenkungsausschussmitgliedern mit der Einladung zugesendet. Außerdem erläutert sie die Bedingungen und die geplanten Kosten nach Kostenschätzung ca. 28.800 € für die Ausschreibung der Konzepterstellung sowie die entsprechenden Anforderungen die an den Auftragnehmer gestellt werden. Es entscheidet das wirtschaftlichste Angebot. Mit dem Konzept ist eine Teilnahme am Wettbewerb „Modellregion Naturtourismus“ geplant.

Konrad Schupfner gibt zudem Hinweise zur Positionierung des Projektes in der LES der LAG Traun-Alz-Salzach. Frau Berger-Stöckel erläutert weiter die Positionierung des Projektes in der Ökomodellregion. Frau Ott stellt die Checkliste zum Projekt vor und und erläutert kurz die vorgeschlagene Bewertung. Der Lenkungsausschuss bewertet gemeinsam mit Frau Ott das Projekt und gibt nach intensiver Beratung und Diskussion dem Projekt 25 Punkte.

Beschluss:  12 :  0 Stimmen

Die Bürgermeister, Mitglieder des Steuerkreises der Kommunen die am Projekt beteiligt sind, nehmen an der Abstimmung nicht teil.

Ergänzender Beschluss des Lenkungsausschusses zum Projekt:

Der Lenkungsausschuss beschließt die Erweiterung des Projektes auch auf die beteiligten Gemeinden außerhalb des Gebietes der LAG Traun-Alz-Salzach. Diese Erweiterung ist für das Projekt positiv zu bewerten, da die Gemeinden der Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel Teisendorf und Saaldorf- Surheim außerhalb des LAG-Gebietes liegen. Die Stadt Laufen hat ebenfalls ihr Interesse an dem Projekt bekundet und möchte daran teilnehmen. Am 6. Dezember wird im Stadtrat über einen Beitritt zur Ökomodellregion entschieden. In diesem Fall wird die Stadt Laufen ebenfalls beteiligt.

Beschluss:  12 :  0 Stimmen

Die Bürgermeister, Mitglieder des Steuerkreises der Kommunen die am Projekt beteiligt sind, nehmen an der Abstimmung nicht teil.

TOP 3 Sonstiges

Es werden noch folgende Informationen mitgeteilt:

  • Termin Vorstandssitzung wird auf den 14.12.2016, 16:00 Uhr festgelegt
  • Frau Ott gibt einen kurzen Sachstand zu den Arbeiten am Vereinshaus Schönram

 

Helmut Franzke

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s